1.500 Dollar Taschengeld

10.06.2009 > 00:00

Das ist doch schon mal besser als nix! Wie das Gericht in Los Angeles am Montag entschied, bekommt Britney Spears ab sofort jede Woche 1.500 Dollar (umgerechnet 980 Euro) Taschengeld von Papi Jamie zugeteilt. "So kann sie Geld ausgeben, einige Entscheidungen treffen und ihr Leben genießen", erklärte der Richter. "Außerdem hat jeder so seinen Frieden." Zuletzt wurde Jamies Vormundschaft über die Sängerin bis zum 31. Juli verlängert. Bis dahin verwaltet er nicht nur das 65-Millionen-Euro-Vermögen seines Töchterchens, sondern bestimmt auch weiterhin, wen sie sehen darf und wen nicht. Brits Ex-und-scheinbar-wieder-Lover Adnan Ghalib scheint zumindest nicht völlig unerwünscht zu sein: Er wurde seit Wochen erstmals wieder an der Seite der Popsängerin gesichtet...

Lieblinge der Redaktion