50 Cent nicht interessiert an The Game-Zusammenarbeit

50 Cent nicht interessiert an The Game-Zusammenarbeit

20.10.2009 > 00:00

50 Cent rät Fans, nicht mit einer Zusammenarbeit mit seinem früheren Rap-Rivalen The Game zu rechnen, nachdem ihr beider Mentor Dr. Dre seine Differenzen mit dem "Dreams"-Star ad acta legte. The Game hatte sich mit Dre während seiner langen Fehde mit 50 Cent zerstritten und musste dann das Label der Hiphop-Ikone verlassen, Aftermath Entertainment. Die beiden hatten seit The Games 2005er Platte "The Documentary" nicht miteinander gearbeitet, doch ihr gemeinsamer Kumpel Snoop Dogg enthüllte kürzlich, dass er dafür verantwortlich ist, dass Dre wieder mit seinem früheren Schützling zusammengebracht wurde. The Game wurde inzwischen herangeholt, um an Dres mit Hochspannung erwartetem Album "Detox" zu arbeiten - doch 50 Cent hat kein Interesse daran, in Dres Fußstapfen zu treten. 50 Cent zu mtv.com: "Ihr solltet nicht wirklich damit rechnen. Falls Dre entscheidet, mit ihm zu arbeiten, ist das Dres Vorrecht - sein Album, er kann machen, was er will." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion