50 Cent will Hunger in Afrika stoppen

50 Cent will Hunger in Afrika stoppen

01.08.2012 > 00:00

50 Cent hat Großes vor - er setzt sich nun erneut dafür ein, den Hunger in Afrika zu besiegen. Der Rapper, der seit einiger Zeit auch eine Karriere als Schauspieler begonnen hat, möchte nun erneut etwas tun, um hungernden Menschen zu helfen. Dafür wird der Sänger einen Teil der Einnahmen, die er mit seiner neuen Box-Promotion-Agentur umsetzt, an gemeinnützige Einrichtungen spenden. Der "In Da Club"-Interpret, der mit bürgerlichem Namen Curtis Jackson heißt, gründete kürzlich sein Unternehmen namens TMT (The Money Team) Promotions, um künftige Titelkämpfe für seinen derzeit noch inhaftierten Kumpel Floyd Mayweather Jr. zu organisieren. Ein Teil der Einnahmen werde anschließend an das World Food Programme der vereinten Nationen gehen, wie er über Twitter ankündigt: "Ich werde mich darum kümmern, dass Einnahmen von TMT Promotions dafür verwendet werden, den Hunger zu stoppen. Ich bin gerade hungrig wachgeworden. Die Menschen haben Schmerzen", erklärte er. Das Ziel des Musikers ist es, bis Ende 2013 eine Milliarde afrikanische Kinder mit Nahrung zu versorgen. Dafür hat sich Fifty bereits einiges einfallen lassen und unterstützte sein Vorhaben unter anderem, indem er Einnahmen aus dem Verkauf seines Energy Drinks "Street Kind" für dieses Vorhaben spendete. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion