50 Shades of Grey: Bei der SM-Verfilmung geht alles schief. Warum es schon wieder schlechte Nachrichten gibt:

50 Shades of Grey: Jamie Dronan geht für Sex-Recherche in SM-Kerker

17.12.2014 > 00:00

Mit der Rolle des Christian Grey in der "50 Shades Grey"-Verfilmung lastet eine große Verantwortung auf den Schultern von Jamie Dornan. Die Erwartungen an den mysteriösen Sexprotz Christian Grey sind groß, also tat Dornan sein Bestes, um für die Rolle fit zu sein.

Von seinem trainierten Body konnten wir uns schon in den ersten Trailer-Szenen überzeugen, doch Dornan ging noch tiefer in die Materie und schaute sich die Welt von Grey mit eigenen Augen an.

Er recherchierte für seine Rolle in Sex und SM-Clubs. "Ich bin da hingegangen, man bot mir ein Bier an und dann taten alle wieder die Dinge, auf die sie so stehen", fängt er noch relativ schüchtern im Gespräch mit der britischen Elle an. "Ich sah jemanden, der dominant war, und zwei Unterwürfige. Der Dominante wurde später unser SM-Berater am Set", berichtet er weiter. Was genau vor seinen Augen ablief, schildert er nicht. Er sagt nur: "Es war ein interessanter Abend."

Offenbar war das Gesehene aber nicht ganz so leicht verdaulich. "Danach zu meiner Frau und zu meinem neugeborenen Kind zurückzukommen... Sagen wir, ich habe mich lange und ausgiebig geduscht, bevor ich einen der beiden wieder berühren wollte", scherzt er.

Hoffen wir, dass er diese Berührungsängste zumindest vor der Kamera als Christian Grey ablegen konnte.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion