Aaron Carter in Klinik

Aaron Carter in Klinik

24.01.2011 > 00:00

Aaron Carter lässt sich wegen "emotionaler und geistiger" Probleme in einer Klinik behandeln. Der 23-Jährige befindet sich seit Anfang des Monats in einer Privatklinik in Kalifornien - wie jetzt sein Manager Johnny Wright E! Online verraten hat: "Vor einigen Monaten kam Aaron zu mir, um seine Karriere wieder in Schwung zu bringen. Er hat seitdem in Orlando an einem Album gearbeitet, und daran seinen Körper für die Live-Shows zu trainieren. Da Aaron weiß, wie viel Arbeit nun auf ihn zu kommt, hat er ein wenig Zeit für sich beansprucht, um einige emotionale und geistige Probleme aus dem Weg zu räumen." Carter hatte zuvor bereits auf Twitter angedeutet, dass er ein paar Schwierigkeiten hat: "Das Leben hat Hochs und Tiefs. Man kann nur leben und lernen. Verliert nie euren Glauben und glaubt immer an euch selbst. Genau das lernen ich jeden Tag." © WENN

Lieblinge der Redaktion