Aaron Troschke und sein bewegter Lebenslauf

Seine Ausbildung zum Masseur und Medizinischen Bademeister hat er vorzeitig abgebrochen, um dann eine Ausbildung im Einzelhandel anzufangen. Immer wieder versuchte er bei VIVA als Moderator unterzukommen, wurde aber immer wieder abgelehnt. Dafür versuchte er sich als Kioskbesitzer in Berlin. Durch seine Teilnahme bei „Wer wird Millionär“ erlangte Aaron Troschke dann endlich die Berühmtheit, die er sich so sehr wünschte.


Dank Günther Jauch ein neues Leben

Stolze 125.000 Euro konnte er sich bei Günther Jauch erraten. Dies motivierte ihn offenbar zu einem Studium in der Frank-Elstner-Masterclass der Axel-Springer-Akademie. Allerdings brachte er das Studium zugunsten seines YouTube-Kanals nicht zu Ende. Er ergatterte einen Job als Radiomoderator und zog 2014 für „Promi Big Brother“ in den Sat.1.-Container. Er konnte die Show für sich entscheiden, was ihm in der darauffolgenden Staffel einen Job als Web-Moderator bescherte. Außerdem flossen stolze 100.000 € auf seine Konto.


Nun gehört er zur Promiszene

Aaron Troschke ist regelmäßig als Backstagereporter zu sehen. Formate wie „Let’s Dance“, „Das Supertalent“ oder auch „Galileo“ haben Aaron Troschke in der Vergangenheit bereits ins Boot geholt. Er hat seine Chance genutzt und seinen Weg als Moderator gemacht. Auch wenn er ihn über Umwege gehen musste, hat er letztendlich sein Ziel erreicht.

Tags für „Aaron Troschke”