Ablenkung ist die beste Medizin! Rihanna hat sich nach den schlimmen Geschehnissen mit Lover Chris Brown wieder ins Tonstudio begeben

Ablenkungsmanöver

09.03.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Nachdem Rihanna von ihrem Prügel-Freund Chris Brown misshandelt worden war, stand die Welt für die Sängerin erst einmal still. Sie ließ ihre Karriere Karriere sein und nahm sich eine Auszeit, in der sie sich von ihren Freundinnen umsorgen ließ und darauf wartete, dass die äußerlichen Wunden, die der Rapper ihr zugefügt hatte, verblassten. Lange währte die Verschnaufpause allerdings nicht: Wie ihr Produzent Adonis Shropshire gegenüber HipHollywood.com verriet, soll sich Rihanna bereits wieder an die Arbeit gemacht haben und im Tonstudio neue Songs aufnehmen! "Man darf nicht vergessen, dass sie noch ein Kind ist", erklärt Adonis. "Jeder, der etwas Schlimmes durchmachen muss, muss sich da selbst rausholen. Ich denke, ihre Zuflucht ist die Musik (...). Sie versucht definitiv, wieder nach vorne zu blicken." Was nicht bedeutet, dass sie ihre Augen vor der Vergangenheit verschließen sollte! "Liebe tut nicht weh", äußerte sich jetzt US-Moderatorin Oprah Winfrey zu der Geschichte. "Wenn ein Mann dich einmal geschlagen hat, wird er dich wieder schlagen. Er wird dich wieder schlagen!"

Lieblinge der Redaktion