Abschied von der Junggesellenbude

05.08.2008 > 00:00

Das wurde aber auch Zeit: Drei Monate nach seiner Hochzeit mit Ashlee Simpson trennt sich Rocker Pete Wentz endlich von seiner Junggesellenbude in den Hollywood Hills! Eingekauft hatte er die Bleibe mit drei Schlafzimmern, drei Badezimmern, einem Pool und einer Extra-Fläche zum Grillen mit den Jungs 2006 für knapp über eine Millionen Euro, einbringen soll sie ihm jetzt gut 150.000 Euro mehr. Seit der Verlobung hatten sich Ashlee und Pete abwechselnd bei ihm und bei ihr aufgehalten, bis sie es sich schließlich dauerhaft in Ashs familienfreundlicherem Haus in Beverly Hills gemütlich gemacht hatten. Der Vorteil von der Bude der Sängerin: jeweils ein Schlaf- und Badezimmer mehr und mit einer Gesamtfläche von 557 Quadratmetern ausreichen Spiel-Platz für ihren ersten Knirps!

Lieblinge der Redaktion