Adam Levine: Böse Gerüchte über Kindesmisshandlung

Adam Levine: Böse Gerüchte über Kindesmisshandlung

19.10.2016 > 17:17

© Facebook/ Adam Levine

Diese Gerüchte sind wirklich alles andere als lustig! Böse Stimmen haben doch tatsächlich behauptet, Adam Levine habe Töchterchen Dusty Rose misshandelt! Deswegen wurde sogar gegen den Musiker ermittelt. Doch nun kam endlich die Entwarnung: Es gibt keine Hinweise - die Ermittlungen wurden eingestellt! Das berichtet TMZ.

 

Erst vor vier Wochen wurden Adam und seine Frau Behati Prinsloo stolze Eltern des kleinen Mädchens. Doch dieses Glück wurde schon vergangenen Mittwoch durch die bösen Anschuldigungen betrübt. Der vermeintliche Informant soll behauptet haben, Adam sei nicht nur Behati gegenüber handgreiflich geworden sein, sondern habe auch das Baby ins Gesicht geschlagen. Behati und die kleine Dusty wurden daraufhin untersucht und das Model musste gegen die Vorwürfe aussagen. Zum Glück ist aber an den Gerüchten nichts dran. Doch wer auch immer Adam da so böse mitspielen wollte, er hat definitv übers Ziel hinausgeschossen...

 

TAGS:
Lieblinge der Redaktion