Adam Levine bringt Parfum raus

Adam Levine bringt Parfum raus

06.02.2013 > 00:00

Adam Levine hat bald seinen eigenen Duft am Start - dabei wollte der Musiker noch vor einiger Zeit die Todesstrafe auf Celebrity-Düfte verhängen. Der Frontmann der Band Maroon 5 wartet jetzt mit seinem eigenen Duft auf, der unter dem Namen "Adam Levine" für Frauen und Männer erhältlich ist und in Zusammenarbeit mit ID Perfumes entstand. Im Gespräch mit dem "WWD"-Magazin, verrät Levine, dass er eigentlich kein Fan von Promi-Düften sei: "Ich wollte nicht, dass es ein weiterer blöder Promi-Duft wird, den ich nur bewerbe, aber nicht wirklich gut finde. Am Ende des Tages kann ich behaupten, dass ich diesen Eindruck verändern wollte", erklärte der Sänger. "Rein theoretisch bin ich kein Fan davon, aber nach Gesprächen mit ID Perfumes war ich wirklich begeistert", erinnert sich Levine. Mit seinem Duft habe er ein konkretes Ziel gehabt: "Ich wollte etwas zurückhaltendes und elegantes, etwas, das Leute wie Tom Ford kreieren würden, etwas, was ich selbst attraktiv finden würde." Der Sinneswandel kommt überraschend, so twitterte der 33-Jährige noch vor seiner Parfum-Kreation: "Ich würde gerne ein offizielles Verbot auf Promi-Parfums aussprechen. Es sollte von heute an mit dem Tode bestraft werden." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion