Adam Levines Tierliebe spielt eine große Rolle in seinem Leben

Adam Levine: Tierliebe kostet ihn viel Geld!

02.09.2013 > 00:00

© gettyimages

Adam Levine ist ein großer Tierfreund. Der 34 Jährige liebt besonders seine Hunde über alles. Für seinen geliebten Golden Retriever "Frankie Girl" gab der "Maroon 5"-Sänger ganze 50.000 Dollar aus, um ihn von einer gravierenden Krankheit zu retten. Laut "National Enquirer" starb der Hund trotz der kostspieligen Behandlung Anfang des Jahres ein harter Schlag für Adam Levine!

Sein anderer Hund Spinee ist hingegen wieder gesund und fit. Auch er musste sich zuvor teuren Behandlungen und ebenfalls Operationen unterziehen, die allerdings zum Erfolg führten. Ganze 10.000 Dollar hat Adam Levine für diese Prozeduren auf den Tisch gelegt ein echter Tierliebhaber.

"Adams Hunde sind wie Kinder für ihn. Er war total fertig, als Frankie Girl starb und bei Spinee ging es ihm erst wieder gut, als klar war, dass es dem Tier bald besser gehen würde", verriet ein Bekannter.

Ach wer wäre da nicht gerne ein Vierbeiner im Hause von Levine? Was seine Verlobte wohl zu der großen Tierliebe ihres Adams sagt? Immerhin kennt sie ihn bereits länger, die beiden waren nach einer Beziehung schon einmal getrennt und sind jetzt wieder liiert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion