Adam Levine verteidigt Christina Aguilera

Adam Levine verteidigt Christina Aguilera

22.02.2012 > 00:00

Adam Levine hat jetzt seine "The Voice"-Kollegin Christina Aguilera verteidigt, nachdem ein Radiomoderator sich über ihr Gewicht und ihre Figur lustig gemacht hatte. Die "Beautiful"-Sängerin musste in den letzten Jahren jede Menge Kritik an ihrer Figur einstecken, erklärte jedoch erst kürzlich, dass sie sich sehr wohl in ihrer Haut fühle und glücklich mit ihrem Körper sei. Nun machte sich Moderator Howard Stern in einem Interview mit dem Maroon 5-Star erneut über Aguilera lustig, indem er fragte: "Warum glaubst du, ist sie so dick? Sie war früher so verdammt heiß. Und ihre Kleidung ist zu eng, richtig?" Daraufhin scherzte Levine: "Sie spricht gern darüber, dass sie gern eine Frau ist, schnipst gern mit den Fingern und zieht die Diva-Nummer ab." Als Stern dann jedoch erklärte, Aguilera sollte mit ihrer Figur nicht mehr so enge Sachen tragen, wollte Levine das nicht unterschreiben und verteidigte seine Kollegin: "So weit würde ich jetzt nicht gehen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion