Adam Levine verteidigt Christina Aguilera

Adam Levine verteidigt Christina Aguilera

01.11.2012 > 00:00

Adam Levine macht sich für seine Kollegin in der Musikshow "The Voice" stark - Man sollte die Popsängerin nicht wegen ihres Gewichtes beleidigen. Der Maroon 5-Frontmann trat jüngst für Goldkehlchen Christina Aguilera - seine Mitstreiterin der Casting-Show "The Voice" - ein, und richtete sich an alle, die die Sängerin wegen ihres Gewichtes kritisierten. Levine sprach sich in einem Interview mit "E! Online" für Aguilera aus und sagte: "Was wirklich hässlich an der heutigen Kultur ist - vor allem der Promi-Kultur - ist, wie eklig sich Leute über andere Leute äußern können." Zu den vielen Kommentaren bezüglich Aguileras schwankendem Gewicht fügte er hinzu: "Sie kriegt viel ab. Und das kotzt mich an. Natürlich halte ich ihr den Rücken frei und natürlich verteidige ich sie." Während die beiden vor der Kamera als rivalisierende Jury-Mitglieder gegeneinander wettern, um mit ihrem jeweiligen Kandidaten die Show zu gewinnen, scheinen die "The Voice"-Juroren hinter den Kulissen gut miteinander auszukommen. Für diejenigen, die Christina Aguilera ob ihres Gewichtes das Leben schwer machen, hatte der Sänger, der sich in der aktuellen Staffel der Horrorserie "American Horror Story" zum ersten Mal als Schauspieler versuchte, nur zwei Dinge zu sagen: "Fuck you" und "Werdet erwachsen". © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion