Wegen einem Tattoo hat Gaetano nun mächtig viel Ärger.

"Adam sucht Eva": Mega-Zoff um Gaetanos Tattoo

30.07.2015 > 00:00

© RTL

Der Kandidat bei "Adam sucht Eva" fällt wohl besonders auf: Gaetano Scivoli hat nicht nur einen sexy Körper, sondern auch unzählige Tattoos. Doch genau deshalb hat er nun richtig viel Zoff mit RTL!

Wegen einem Schriftzug auf seiner Brust soll es nun mächtig Ärger geben, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Kurz vor den Dreharbeiten ist nämlich eine optische Veränderung verboten. "Darüber hinaus sichert der Vertragspartner weiter sein äußeres Erscheinungsbild zwischen Casting und Durchführung der Produktion nicht verändert zu haben bzw. zu verändern, insbesondere auch nicht durch Tätowierungen", zitiert das Blatt eine Klausel aus dem Vertrag.

Doch genau daran soll sich Gaetano nicht gehalten haben. Der Kandidat hat seinen Körper mit dem roten Schriftzug "LAKIMII" verziert. Es soll sich um das Logo eines Stuttgarter Tattoo-Studios handeln und das gehört ausgerechnet einem Kumpel von Gaetano! Nun wird dem Kandidat Schleichwerbung vorgeworfen. Die Bilder in der Show mussten nun retuschiert werden und das gestaltete sich wohl nicht gerade einfach und war vor allem richtig teuer. Deshalb wird Gaetano laut dem Bericht auch einen Teil der Gage gekürzt.

Dem Kandidat ist aber bewusst, dass er einen Fehler gemacht hat. "Das stimmt, ich bin selber schuld", sagte er der "Bild"-Zeitung. Den Machern gibt er aber eine Mitschuld: "Sie hatten vor dem Dreh drei tage Zeit um mein neues Tattoo zu begutachten. Das wurde aber nicht gemacht. Dass sie mir deswegen meine Gage kürzen, habe ich erst hinterher erfahren, sonst hätte ich den Dreh sofort abgebrochen."

Und was sagt RTL dazu? "Gaetanos rote Brusttätowierung beinhaltet einen Firmenschriftzug, den wir nicht prominent in der Sendung zeigen wollten. Zu Vertragsangelegenheiten äußern wir uns grundsätzlich nicht und bitten um Verständnis", so eine Sendersprecherin.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion