Adele: "21" sprengt Zehn-Millionen-Marke

Adele: "21" sprengt Zehn-Millionen-Marke

29.11.2012 > 00:00

Adele hat Grund zum Feiern - ihr Erfolgsalbum "21" hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft. Die stimmgewaltige Sängerin, die zuletzt für die Aufnahmen des neusten "Bond"-Songs "Skyfall" im Tonstudio stand, kann sich nun über eine Ehrung freuen, die nur wenigen Musikern zuteil wird. Mit insgesamt zehn Millionen verkauften Alben ihres Kassenschlagers "21", die in Amerika binnen zwei Jahren über den Ladentisch gingen, steigt Adele nun in den exklusiven Diamond-Club auf - "21" ist damit passenderweise das 21. Album, das seit Beginn der Messung im Jahr 1991 die Marke sprengen konnte. In diesem Jahr konnten sich bereits zwei weitere Künstler darüber freuen, die zehn Millionen-Marke geknackt zu haben, denn auch das Album "Hybrid Theory" von Linkin Park und Ushers Lonplayer "Confessions" wurden 2012 zehn Millionen Mal verkauft. Für die "Someone Like You"-Interpretin ist dies indes nicht die erste Auszeichnung, die sie für den Longplayer bekommt, denn "21" wurde bereits mit sechs Grammys geehrt - darunter als "Album des Jahres" und "Song des Jahres" für die Single "Rolling in the Deep". © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion