Adele geht bei H&M einkaufen.

Adele: Kleider-Schnäppchen-Jagd bei H&M

26.02.2014 > 00:00

© Getty Images

Die Sängerin Adele hat mit ihrer Musik Millionen verdient, die Bodenhaftung hat sie nicht verloren. Sie wurde bei der Mode-Kette H&M gesehen, als sie Kleidung für ihr Kind kaufte.

Die Zeitung "The Metro" berichtet, dass die Britin in einem Shop in der Kensington High Street in London einkaufen war. Mit einer Sonnenbrille und einem Dutt stöberte Adele in den Regalen, um das eine oder andere Schnäppchen zu machen.

"Sie schaute nach Kleidung für ihren Sohn", so ein Augenzeuge zur Zeitung. habe sich auch den Sonderangeboten gewidmet und einiges eingepackt. Zwei große Tüten voller Kleidung der Marke Gap hatte die Sängerin bereits in den Händen.

Während andere Promi-Mütter ihre Kinder in teuren Marken einkleiden und für deren Klamotten ein halbes Vermögen ausgeben, hält Adele davon nichts. Ihr Sohn Angelo ist 16 Monate alt und wird in H&M-Kleidung gepackt.

Ziemlich vernünftig von der Sängerin, schließlich sind kleine Kinder und Babys nicht unbedingt für deren Modebewusstsein bekannt. Und dazu, um sie mit diversen Körperflüssigkeiten und Baby-Brei einzusauen, eigenen sich Bodys für 10 Euro genauso gut wie solche für 1000 Euro.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion