Aerosmith beginnen mit Auditions für Tyler-Vertretung

Aerosmith beginnen mit Auditions für Tyler-Vertretung

19.01.2010 > 00:00

Aerosmith werden mit Auditions für einen neuen Frontmann beginnen, der für Steven Tyler "einspringt", bis der Rocker bereit ist, zu der Band zurückzukehren. Bei der Band kam es im vergangenen Jahr zu Durcheinander, wegen Berichten, Tyler habe die Band verlassen, und er hat seine verdutzten Bandkollegen seitdem im Dunkeln darüber gelassen, ob er plant, als ihr Sänger weiterzumachen oder eine Solokarriere zu starten. Gitarrist Joe Perry enthüllt, dass Tyler, der sich kürzlich in Therapie begab, um eine Abhängigkeit von Schmerzmitteln zu bekämpfen, zu seiner Rolle in der Band zurückkehren will, aber im Begriff ist, sich einer Reihe von Operationen zu unterziehen, wonach er mindestens ein Jahr lang nicht performen können wird. Daher haben die Musiker entschieden, nach einem neuen Sänger zu suchen, der Frontmann der Gruppe ist, bis Tyler wieder fit ist. Im Februar sollen die Auditions beginnen. Perry: "Wir verbreiten es bereits. Es ist seit einer Weile raus. Wir werden anfangen, ein paar Auditions zu machen, ein paar Telefonate. Hoffentlich werden wir bis zum Sommer einen neuen Sänger gefunden haben und Aerosmith werden wieder auf Tour gehen können. Nach dem, was ich gehört habe, hat (Tyler) die Band nicht verlassen. Soweit es mich betrifft, hat er die Band nicht verlassen. Er hat nie gesagt, dass er die Band verlassen würde. Es ist nur, dass er losgehen und ein paar seiner eigenen Sachen machen wollte. Er hat nur nie jemandem in der Band was davon erzählt. Aber sein Manager sagte unserem Manager, dass er einige Zeit frei nehmen will. Und dann in letzter Zeit sagte er, dass er zurückkommen will. Aber er muss sich am Bein und am Fuß operieren lassen und das wird ihn im Grunde für etwa ein Jahr, anderthalb Jahr aus dem Rennen nehmen. Der Rest der Band will in der Zwischenzeit spielen. Wir werden jemanden finden, der diesen Platz füllt. Genauso wie zu der Zeit, als (Bassist) Tom (Hamilton) krank war - wir holten David Hull zum Bass spielen. Als (Gitarrist) Brad (Whitford) krank war, holten wir jemand anders, der für ihn spielte. Das ist im Grunde genommen, wie ich es betrachte; wir brauchen einen anderen Sänger, um einzuspringen." © WENN

Lieblinge der Redaktion