Al Jarreau verlässt Krankenhaus

Al Jarreau verlässt Krankenhaus

02.08.2010 > 00:00

Al Jarreau ist aus dem Krankenhaus entlassen worden - und will schon morgen auf die Bühne zurückkehren. Der Jazz-Star unterzog sich Behandlung wegen Herzproblemen, nachdem er am 22. Juli zusammengebrochen war, kurz bevor er bei einem Musikfestival in Barcelonnette in den südlichen französischen Alpen performen sollte. An einem Punkt wurde sein Zustand als kritisch eingeschätzt, aber der Sänger hat sich zu vollständiger Gesundheit zurückgekämpft und wurde gestern aus dem Krankenhaus in Marseille entlassen. Nun bereitet Jarreau sich darauf vor, seine Europa-Tournee morgen mit einem Konzert in Hanau wieder aufzunehmen. Der Star hatte im vergangenen Monat drei Konzerte in Deutschland, Österreich und der Slowakei abgesagt, um sich Zeit zu geben, zu genesen. In einer Mitteilung auf seiner offiziellen Website heißt es: "Mr. Jarreau rechnet nun damit, den Rest seiner Europa-Tour (ab Hanau) abzuschließen, und rechnet damit, alle anderen geplanten Konzerte in den USA, Japan und anderen Orten performen zu können." © WENN

Lieblinge der Redaktion