Alan Harper soll für Charlie zahlen!

Alan Harper soll für Charlie zahlen!

25.10.2013 > 00:00

© Jason LaVeris/FilmMagic

In der amerikanischen Sitcom "Two and a Half Men" hat Jon Cryer in seiner Rolle als Alan Harper ziemlich viel Pech mit den Frauen, besonders seine Ex-Frauen machen dem armen Alan das Leben schwer.

Und auch in der Realität scheint der Schauspieler richtig Stress mit seiner Ex zu haben. Wie "TMZ" berichtete, fordet Sarah Trigger, die Ex-Frau von Jon Cryer, mehr Unterhalt für den gemeinsamen Sohn Charlie.

Sarah behauptet, das Charlie bei seinen Mitschülern an seiner Privatschule extrem unbeliebt sei, weil er so wenig Geld habe. Der Junge leidet angeblich massiv unter dieser Situation, dass seine Mitschüler regelrecht auf ihn herabsehen, weil er aus finanziellen Gründen nicht mit ihren teuren Urlaubsreisen, Geburtstagsfeiern und Bar Mitzwas mithalten kann.

Sarah Trigger findet es unmöglich, dass Jon Cryer als einer der bestbezahltesten Seriendarsteller so wenig Geld für seinen Sohn übrig hat und fordert nun statt der bisher vereinbarten Summe von 8 000 Dollar monatlich stattliche 89 000 Dollar pro Monat.

Ganz schön happig. Ob Jon Cryer sich tatsächlich auf die Forderungen seiner Ex-Frau einlässt, bleibt abzuwarten.

Lieblinge der Redaktion