Alanis Morissette will Schriftstellerin werden

Alanis Morissette will Schriftstellerin werden

28.08.2012 > 00:00

Alanis Morissette hat vor, ein Buch zuschreiben - darin will sie den ganzen gedanklichen Überschuss verarbeiten, den sie in ihren Songs nicht verwenden kann. Die Sängerin, deren aktuelles Album "Havoc and Bright Lights" gerade erschienen ist, hat schon den nächsten Karriereschritt im Auge. Sie würde gerne ein Buch schreiben, verrät sie im Interview mit der britischen Zeitung "Independent". "Ich denke schon lange daran, ein Buch zu schreiben, aber jetzt nimmt das Ganze langsam Formen an", verrät Morissette und fährt fort: "Ich möchte gerne den Überschuss verarbeiten, der bei meinen Vier-Minuten-Songs übrig bleibt." Sie habe allerdings nicht vor, einen Roman zu schreiben. "Es wird ein nicht-fiktionales Buch und es geht darin um all die Dinge, über die ich mir Gedanken mache, Comedy, eine Frau zu sein und natürlich Musik", erzählt die Mutter eines eineinhalbjährigen Sohnes. Kürzlich hatte sie in einem anderen Interview noch zugegeben, nach der Geburt ihres Sohnes unter postnataler Depression gelitten zu haben, dank vieler Therapien habe sie diese Phase jedoch überwunden. Für die Arbeit an ihrem neuen Album hatte sich Morissette ein Tonstudio in ihrem Haus einbauen lassen, um Mutterschaft und Arbeit unter einen Hut zu bringen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion