Alec Baldwin bei Filmvorführung mit Süßigkeiten beschmissen?

Alec Baldwin bei Filmvorführung mit Süßigkeiten beschmissen?

12.10.2010 > 00:00

Alec Baldwin wurde angeblich von einem wütenden Kinobesucher mit Süßigkeiten beworfen, als er während einer Filmvorführung am Samstag beim Hamptons Film Festival ständig mit dem Handy telefonierte. Der "30 Rock"-Star war einer von vielen Promi-Gästen bei dem alljährlichen Event am Wochenende in New York und besuchte eine Vorführung des neuen Films "Blue Valentine". Er soll Berichten zufolge andere Filmfans verärgert haben, indem er während der Vorführung telefonierte, und ein Besucher soll sich gerächt haben, indem er mit M&Ms nach ihm warf. Ein Insider zur "New York Post"-Klatschkolumne PageSix: "Er war die ganze Zeit am Telefon und das Licht störte andere. Aber er hörte schnell auf, als jemand anfing, M&Ms zu werfen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion