Alec Baldwin wurde festgenommen.

Alec Baldwin wurde in New York verhaftet!

13.05.2014 > 00:00

© Brian To/WENN.com

Alec Baldwin (56) wurde in New York auf der Fifth Avenue verhaftet und in Handschellen abgeführt. Sein Vergehen: Er ist mit dem Fahrrad auf der falschen Straßenseite gefahren.

Der Hollywood-Schauspieler, der sich gerne mal mit Paparazzi anlegt, schäumte nach dem Zwischenfall vor Wut. Seiner Meinung nach war die Reaktion des Polizisten völlig übertrieben.

Auf Twitter machte er seinem Ärger Luft: "Officer Moreno, Dienstmarkennummer 23388, hat mich verhaftet und mir Handschellen angelegt, weil ich auf der Fifth Avenue in die falsche Richtung unterwegs war. Inzwischen versetzten die Fotografen vor meinem Haus ein weiteres Mal meine Tochter in Angst und Schrecken und trafen sie fast mit einer Kamera. Die Polizei machte nichts. New York ist ein schlecht verwalteter Karneval der Dummheit."

Die US-Ausgabe der InTouch berichtete inzwischen, dass Alec Baldwin nicht darum festgenommen wurde, weil er mit dem Fahrrad zum Geisterfahrer wurde.

Laut Auskunft eines Polizei-Insiders lag es vielmehr daran, dass er sich mit dem Beamten angelegt hatte: "Er wurde gstoppt, weil er in die falsche Richtung der Straße fuhr. Als der Officer nach einem Ausweis fragte, wurde er aggressiv, weil er keinen dabei hatte. Der Polizist verhaftete ihn wegen ordnungswidrigem Verhalten."

Verschiedene Augenzeugen widersprechen sich angeblich selbst. Einige behaupten, er sei streitlustig gewesen und habe die Cops angeschrien. Andere meinten, er habe sich still und ruhig verhalten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion