Alena Gerber wehrt sich gegen die Hater

Alena Gerber wehrt sich gegen die Mager-Vorwürfe

30.06.2014 > 00:00

© Facebook

Jetzt reicht's!

Es ist immer das gleiche Spiel: Alena Gerber (24) postet ein Foto - und alle Welt diskutiert über ihre Figur.

Viel zu mager!, finden die meisten.

Dabei hatte die Ex-Freundin von Sven Hannawald gerade erst klargestellt, dass eine Histaminintoleranz Schuld an ihrem Untergewicht sei.

Als das Model nun bei Facebook ein Bikini-Foto aus ihrem Malediven-Urlaub postete, ging das Figur-Gemotze prompt wieder los.

Daraufhin platzte Alena Gerber der Kragen: "Es reicht mir langsam. Wenn nur einer von euch sehen würde, was ich für Portionen verdrücke und dass ich jeden Tag 2x Nachtisch ess, wärt ihr SO klein mit Hut. Hört auf mir zu unterstellen, ich ess nicht genug, ich kann's nicht mehr hören", wetterte sie bei Facebook.

Und weiter: "Akzeptiert, dass mein Körper anders ist und ich auch gerne mehr Rundungen hätte. Was für 'ne Frechheit ist das eigentlich, dass ich mich hier zum x-ten mal rechtfertigen muss? Müsste ein pummeliger Mensch das? Nein! Also hört verdammt nochmal auf. Und zum Vorbild-Thema: ich sage BEI JEDER GELEGENHEIT, dass ich nicht will, dass junge Mädels mir nacheifern und dass Kurven toll sind. Also Ball flach halten, ihr Miesepeter. An die anderen: DANKE."

Mal abwarten, ob sie mit dieser Ansage ihre Kritiker wirklich zum Verstummen gebracht hat...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion