Alexander Klaws rät DSDS zu einer Pause

Alexander Klaws: DSDS braucht zwei Jahre Pause!

09.04.2013 > 00:00

© Wenn

Zehn Jahre ist es her, dass Alexander Klaws (29) als strahlender Sieger aus der ersten DSDS-Staffel hervorging. Kein Wunder, dass dem Sänger die Casting-Show noch immer ganz besonders am Herzen liegt...

Umso überraschender kommt jetzt diese Aussage: DSDS brauche eine Sendepause, meint Alexander Klaws - und das, nachdem er selbst am Samstag als Special Guest in der Show aufgetreten ist...

"Ich fände es ganz gut, mal ein, zwei Jahre auszusetzen", sagte der Musical-Darsteller im Interview nach der Live-Show. "Dann geht DSDS auch wieder durch die Decke."

Für das derzeitige Quoten-Tief hat Alexander Klaws eine ganz einfache Erklärung: "Seit der ersten Staffel sind jetzt zehn Jahre vergangen, und es ist ja ganz normal, dass dem Zuschauer die Lust vergeht, wenn er etwas zum zehnten Mal sieht."

Die Konkurrenz tut ihr Übriges, um die DSDS-Quoten in den Keller zu ziehen. "Jetzt gibt es schon wieder eine Übersättigung mit Casting-Shows, jetzt kommt 'The Voice' und 'The Voice Kids'."

Dennoch ist Alexander Klaws davon überzeugt, dass DSDS noch mal die Kurve kriegt: "DSDS ist einzigartig. Da werden einem wirklich Chancen geboten, die man sonst nirgends bekommt."

Der Gewinner von 2003 weiß, wovon er spricht. Er startet nämlich gerade wieder mit einer neuen Single ("Himmel und Hölle") durch und hält sich auch nach zehn Jahren noch wacker im Musik-Business.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion