Alexander Mazza: Kniefall vor den Frauen

Alexander Mazza: Kniefall vor den Frauen

20.03.2012 > 00:00

Alexander Mazza machte nach der Geburt seiner kleinen Tochter einen regelrechten Kniefall vor den Frauen und bezeichnete sich und alle Männer als "echte Memmen". Der "Mona Lisa"-Moderator ist am 11. März zum ersten Mal Vater einer kleinen Tochter geworden und war auch bei der Geburt dabei, was bei ihm zu einer ganz neuen Wertschätzung für das weibliche Geschlecht geführt hat, wie er jetzt verriet. "Wir sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag in die Klinik gefahren", erzählte Mazza der Zeitschrift "Bunte" von dem einschneidenden Moment in seinem Leben. "Über zehn Stunden hat die Geburt der Kleinen gedauert doch am Nachmittag um viertel vor drei war sie dann endlich da", erinnerte sich der Moderator gerührt. "Ich war natürlich dabei, und es war eine schöne Geburt. Ich war völlig sprachlos, als ich da saß und das mit ansehen durfte. Ich dachte nur: Wir Männer sind ganz schöne Memmen dagegen. Wahnsinn, was ihr Frauen da leistet, ist echt der Hammer. Großer Kniefall!", staunte der 39-Jährige. © WENN

Lieblinge der Redaktion