Alexander Skarsgård ist gerne nackt

Alexander Skarsgård ist gerne nackt

28.06.2012 > 00:00

Alexander Skarsgård hat kein Problem mit Nacktheit vor der Kamera - erotische Spannung käme beim Dreh pikanter Szenen jedoch keine auf, beteuert er. Der Schauspieler, der in Stockholm zur Welt kam und inzwischen Hollywood erobert hat, hat mit seiner Vampirserie "True Blood" nicht nur weibliche Fans für sich gewinnen können. Diese freuen sich jedoch ganz besonders dann, wenn der Frauenschwarm sich hüllenlos vor der Kamera präsentiert. "Ich bin sehr gerne nackt", gesteht der Star im Gespräch mit der deutschen Ausgabe des Magazins "OK!". "Ich fühle mich wohl in meinem Körper, mir ist es wichtig, fit und definiert auszusehen." Obwohl der 35-Jährige kein Problem damit hat, sich vor der Kamera zu zeigen wie Gott ihn schuf, betont er, dass Sexszenen jedoch ausschließlich hinter der Kamera erotisch seien. Dreh selbst sei jedoch recht unaufgeregt. "Denken Sie mal nicht, dass mich eine Sexszene anmacht. Der Regisseur sagt einem, wo man die Hand hinlegen soll und nimmt einem damit ganz schön viel Spontanität", bedauert er. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion