Unvergessen ist wohl der kultige Außerirdische, der durch das Dach der Garage seiner irdischen Ersatzfamilie stürzte. ALF trat mit einem ziemlichen Knall in das Leben von Familie Tanner. Die Sitcom rund um den Chaoten vom Planeten Melmac umfasste stolze 102 Folgen. Von 1988 bis 1991 lief ALF bei uns im deutschen TV.


Worum es geht
Natürlich dreht sich alles um den pelzigen Vielfraß ALF. Familie Tanner, bestehend aus William Francis Tanner (Max Wright), Katherine Daphne Tanner (Anne Schedeen), Lynn Tanner (Andrea Elson) und Brian Tanner (Benji Gregory) Dummerweise will der Außerirdische nicht verstehen, dass möglicherweise nicht alle Erdenbürger unbedingt positiv auf ihn reagieren. So kommt es immer wieder zu Problemen mit Trevor Ochmonek (John LaMotta) und Raquel Ochmonek (Liz Sheridan). Immer wieder darum bemüht die Haushaltskasse aufzustocken, setzt ALF seine fragwürdigen Ideen um. Das geht natürlich meistens schief und zieht nur die Aufmerksamkeit der neugierigen Ochmoneks auf sich. Aber die Tanners boxen ihn immer wieder raus und halten ihn.


Was aus den Darstellern wurde….
Leider konnte sich keiner aus dem damaligen Cast wirklich als Schauspieler etablieren. Nach und nach verschwanden allesamt in der Versenkung. Willie Tanner-Darsteller Max Wright bemängelte einst, dass die Schauspieler neben der putzigen Puppe gar keine Chance hatten. 

Tags für „ALF”