Allen sauer über Mercury Prize-Auslassung

Allen sauer über Mercury Prize-Auslassung

22.07.2009 > 00:00

Lily Allen ist wütend, nachdem ihr neues Album nicht in die Endauswahl für den angesehenen Mercury Prize kam. Die Nominierungen für den begehrten Musikpreis wurden am Dienstag bekannt gegeben, Stars wie Florence And The Machine, La Roux und The Horrors sind alle im Rennen um die Auszeichnung, die dem bahnbrechendsten und maßgeblichsten britischen Album des Jahres verliehen wird. Allens neueste Platte "It's Not Me, It's You", die als Favorit galt, in die Endauswahl zu kommen, ist nicht nominiert - und die Sängerin ist nicht happy darüber. Allen ging auf ihre Twitter-Seite, um sich über die Auslassung zu beklagen, sie sagte, dass sie "ein bisschen traurig" war, als die Nominierungen rauskamen, und kritisierte die Jury dafür, sie nicht berücksichtigt zu haben. Allen schreibt: "Die Juroren hassen mich, aber die Leute, die lieben mich. Ich hoffe, La Roux gewinnt." © WENN

Lieblinge der Redaktion