Aller guten Dinge sind acht

Aller guten Dinge sind acht

13.03.2008 > 00:00

© GETTY IMAGES

Sieben Bücher, acht Filme: Wie diese Rechnung aufgehen soll? Ganz einfach: Wie die Produktionsfirma Warner Bros gegenüber der Tageszeitung "Los Angeles Times" jetzt bestätigte, wird der letzte Band der "Harry Potter"-Saga, "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes", fürs Kino in zwei Teile gespalten. "Aus rein kreativen Gründen", versteht sich! "Anders als bei jedem anderen Buch kann man bei diesem Band keine Elemente weglassen", so Produzent David Heyman. Umso besser für die Fans! So werden Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint als Zauberlehrlinge Harry Potter, Hermine Granger und Ron Weasly nämlich noch bis 2011 auf ihren Besen über die große Leinwand sausen: Teil 1 soll im November 2010 in die Kinos kommen, Teil 2 im Mai 2011.

Lieblinge der Redaktion