Amal Clooney: Ihr Kleid sorgte für einen Shitstorm!

Amal Clooney: Ihr Kleid sorgte für einen Shitstorm!

06.05.2015 > 00:00

© WENN.com

Die diesjährige MET-Gala hatte es in sich. Die geladenen Damen versuchten sich gegenseitig mit ihren Kleidern auszustechen, als gäbe es einen Preis dafür.

Dabei lieferten sich manche ein Nacktduell, andere schleppten dafür umso mehr Stoff mit sich rum.

Richtig daneben griff allerdings Amal Clonney, die mit ihrem Kleid direkt einen ausgewachsenen Shitstorm auslöste. Die Gattin von George Clooney ließ sich nämlich von John Galliano einkleiden.

Der Designer fiel einst in Ungnade, nachdem er einst in einer Pariser Bar seine Zuneigung Adolf Hitler gegenüber offenbarte und dann noch ein paar antisemitische Schimpftiraden auf die Gäste des Lokals losließ. Seinen Job als Chefdesigner beim Couture-Haus Dior war er postwendend los und gesellschaftlich war er ebenfalls gestorben.

Der Designer entschuldigte sich nach seinem Aussetzer, engagiert sich mittlerweile in einer jüdischen Gemeinde, nachdem er eine Drogentherapie hinter sich gebracht hat. Amal Clooney scheint ihm verziehen zu haben. Der Rest der Welt wohl noch nicht ganz. "Also, eine Anwältin für Menschenrechte wird von einem bösartigen Antisemiten eingekleidet? Abscheulich", heißt es via Instgram.

Da kann man Frau Clooney nur raten: Augen auf bei der Kleiderwahl.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion