Durch die hohen Kosten der Klinik könnte Amanda Bynes bald pleite sein.

Amanda Bynes: Bald pleite?

03.09.2013 > 00:00

© Getty Images

Ihren Ruf hat Amanda Bynes ohnehin schon zerstört. Ob sie jemals wieder ein Rollenangebot bekommt, ist fraglich. Dumm nur, dass sie eine Gage gerade ganz gut gebrauchen könnte.

Denn der Aufenthalt in der Psychiatrischen Klinik der UCLA wird den Teenie-Star ein kleines Vermögen kosten!

Für einen Tag muss Amanda unfassbare 2700 Euro hinblättern.

Seit der Zwangseinweisung Ende Juli versuchen die Ärzte, der Schauspielerin wieder auf die Beine zu helfen und sie mit den passenden Medikamenten zu behandeln - bisher leider ohne Erfolg. Deshalb soll Amanda Bynes noch mindestens 60 Tage in der Anstalt bleiben - Verlängerung nicht ausgeschlossen. Auch einen ganzjährigen Aufenthalt können die Ärzte nicht ausschließen.

Pleite durch zu hohe Kosten?

Sollte dieser Fall tatsächlich eintreten, müsste der gefallene Star für den Aufenthalt über eine Millionen Euro blechen. Eine Summe, die mit diesem zerstörten Image sicherlich nicht mehr zu verdienen ist...

Lieblinge der Redaktion