Amanda Bynes fährt auch ohne Führerschein Auto

Amanda Bynes: "Es geht mir blendend"

20.09.2012 > 00:00

© Getty Images

Amanda Bynes (26) hat in letzter Zeit mit ihrem fragwürdigen Verhalten und einer Reihe von Autounfällen für ziemlich viele Schlagzeilen gesorgt. Im "People"-Magazin hat sie sich nun erstmals zu Wort gemeldet und versichert: "Es geht mir blendend."

Die 26-Jährige soll höflich und fröhlich gewesen sein, als sie sagte: "Ich habe mich als Schauspielerin zur Ruhe gesetzt. Ich ziehe nach New York und werde dort meine neue Karriere starten. Ich werde eine Modelinie herausbringen."

Dem fügte sie hinzu: "Ich werde nicht über die Festnahme wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss sprechen, denn ich trinke nicht, und ich trinke nicht und fahre. Es ist alles falsch", so Amanda Bynes.

Die Ex-Schauspielerin scheint sich also selbst keine Sorgen wegen ihres irrationalen Verhaltens zu machen. Erst kürzlich gab es Berichte, sie hätte sich zwei Stunden lang in einer Umkleidekabine eingeschlossen. Anschließend habe sie das Geschäft verlassen und sei kurz darauf zurückgekommen, weil sie vergessen hatte, einen Badeanzug auszuziehen.

Doch anders als Amanda sind die Menschen in ihrem Umfeld besorgt. Ihre Eltern machen sich angeblich so große Sorgen, dass sie laut "TMZ" von Texas nach Los Angeles gezogen sind, um ein Auge auf ihre Tochter werfen zu können.

"Die Leute sind wirklich besorgt. Sie erzählt allen, dass sie nicht feiern geht oder trinkt. Sie will nicht wahrhaben, dass sie ein Problem hat", so ein Freund.

Am Mittwoch hatte ein Richter eine von der Staatsanwaltschaft geforderte Kaution in Höhe von 50.000 Dollar abgelehnt. Er ermahnte Amanda Bynes, die sich durch ihre Anwälte vertreten ließ, sich nicht noch einmal hinters Steuer zu setzen. Ansonsten würde ihr eine hohe Kaution drohen.

In den amerikanischen Medien wird derweil spekuliert, Amanda Bynes könnte an einer mentalen Störung leiden. Ein Psychologe erklärte der Website "hollywoodlife.com", sie könnte eine bipolare Störung haben.

"Wenn jemand normalerweise nie ein Problem mit dem Gesetz hat und plötzlich ständig wegen irgendwelcher Vergehen belangt wird, könnte das sehr gut ein Zeichen dafür sein, dass diese Person an einer mentalen Krankheit, wie etwa einer bipolaren Störung, leidet", so der Arzt.

Ein typisches Symptom sei irrationales Verhalten - wie etwa sich auch ohne gültigen Führerschein hinters Steuer zu setzen. Das Einschließen in eine Umkleidekabine falle auch in diese Kategorie.

An welchem Problem Amanda Bynes auch immer leidet, ihr sollte bald geholfen werden...

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

Lieblinge der Redaktion