Amanda Bynes fährt auch ohne Führerschein Auto

Amanda Bynes: Freunde kritisieren ihre Eltern

23.09.2012 > 00:00

© Getty Images

Nach all dem Trouble, den Amanda Bynes (26) in den vergangenen Wochen und Monaten hatte, fragte man sich nicht selten, warum ihre Familie nicht endlich eingreift.

Laut "TMZ" würden das auch ihre Freunde so sehen und sehr wütend auf die Eltern der 26-Jährigen sein. Ohne ihre Hilfe würde bald etwas wirklich Schlimmes passieren, sollen sie fürchten.

Die Website berichtet, dass die Freunde nicht verstehen können, warum ihre Familie nicht radikal einschreite. Sie seien perplex darüber, dass sie offenkundig nur zusehen, wie sich Amanda mehr und mehr selbst zerstöre.

Die Freunde haben angeblich schon alles in ihrer Macht stehende versucht, der Schauspielerin zu helfen, das habe aber nichts gebracht. Sie fordern nun von ihren Eltern, dass diese im wahrsten Sinne des Wortes ihre Tür eintreten und sie dorthin bringen, wo ihr geholfen werden könne.

Allerdings, so berichtet "TMZ", habe Amanda Bynes schon seit Monaten keinen Kontakt mehr zu ihrer Familie. Sie habe sowohl ihre Eltern als auch mit ihren Bruder und ihre Schwester aus ihrem Leben ausgeschlossen.

Dabei waren Amanda Bynes' Eltern von Texas nach Los Angeles gezogen, um ein Auge auf ihre Tochter werfen zu können. Ihr Einfluss soll sich aber nicht vergrößert, sondern, wenn man den Berichten glaubt, eher komplett in Luft aufgelöst haben.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

Lieblinge der Redaktion