Amanda Bynes plädiert erneut auf nicht schuldig

Amanda Bynes führt keine Selbstgespräche mehr

01.08.2013 > 00:00

Wo sollen wir nur anfangen: Amanda Bynes(27) Vergangenheit lässt sich kaum in wenigen Worten beschreiben: zu schräg, zu abgefahren, zu beängstigend. Ihre psychische Krankheit hat dem Kinderstar letztendlich in den Zwangsentzug gebracht.

Nun und da verweilt sie nun. Umso mehr freuen wir uns über die Neuigkeiten aus dem Hillmont Psychiatric Center in Ventura, Los Angeles. Laut einer Quelle sagt Amanda wieder "Bitte" und "Danke". Oha, es scheint als hätte Miss Bynes ihren Wortschatz vergrößert.

Und das ist noch nicht alles. Auf Beleidigungen verzichtet sie komplett und Selbstgespräche führt die Blondine anscheinend auch nicht mehr. Hut ab - so viel Therapie-Erfolg nach so kurzer Zeit.

Wir sind gespannt, was wir in den nächsten Wochen noch so zu hören bekommen.

Lieblinge der Redaktion