Es wird und wird nicht besser

Amanda Bynes: Jetzt wurde sie auch noch beim Klauen erwischt

09.10.2014 > 00:00

© Getty Images

Wir hatten schon gehofft, es könnte vielleicht doch noch irgendwann wieder bergauf gehen für Amanda Bynes. Doch das ist nun wieder in weite Ferne gerückt. Nach Drogen am Steuer und einer wirren Fake-Verlobung folgt nun der nächste Tiefschlag für den psychisch scheinbar völlig kaputten Ex-Teeniestar.

Sie wurde dabei erwischt, wie sie versucht hat, einen Hut zu klauen. In einem New Yorker Mode-Geschäft fand sie einen 200 Dollar teuren Hut, der ihr gefiel. Sie setzte das gute Stück auf und verließ das Geschäft. Der Alarm ging los und die Security stoppte Amanda.

Sie hatte jedoch schon eine Erklärung parat. Sie habe lediglich ihr Portemonnaie im Auto vergessen und wollte es holen, um für den Hut zu zahlen.

Immerhin kam sie bei der Angelegenheit glimpflich davon. Sie musste lediglich eine Erklärung unterschreiben, die Ladenkette "Barneys" nicht mehr zu betreten.

Möglicherweise hatten die Securities auch einfach Mitleid mit Amanda. Immerhin ist ihr Leben in den letzten Jahren wie ein unaufhaltsames Zugunglück, das sich in der Öffentlichkeit abspielt. Scheinbar haben weder Reha, noch Entmündigung irgendetwas bei ihr bewirkt und sie richtet sich scheinbar selbst immer weiter zugrunde.

Lieblinge der Redaktion