Amanda Seyfried: Lapdance von Hugh Jackman

Amanda Seyfried: Lapdance von Hugh Jackman

14.12.2012 > 00:00

Amanda Seyfried durfte sich zum Geburtstag über eine ganz besondere Überraschung freuen - sie bekam einen Lapdance von ihrem Schauspielkollegen Hugh Jackman. Die "Les Miserables"-Schauspielerin wurde an ihrem Geburtstag von ihrem Musical-Kollegen Hugh Jackman überrascht, der ihr zum 27. einen Lapdance bot. Wie der Australier am Donnerstag in der "Tonight Show With Jay Leno" verriet, war es eine heiße Angelegenheit, die er schon vorher an der Moderatorin Barbara Walters ausprobiert hatte: "Es war sehr heiß. Es war eine Weile her seit dem letzten Lapdance und eigentlich hatte ich versprochen, so etwas nie wieder zu tun, aber Amandas Geburtstag war auch die Nacht unserer Filmpremiere in New York und ich sang ihr 'Happy Birthday'", erinnert sich Jackman. Während er anfangs noch sanft das Geburtstagsständchen sang, geriet die Angelegenheit schnell außer Kontrolle: "Ich habe mich dann vor ihr geräkelt, sie schien glücklich zu sein, keine Ahnung", antwortet Jackman auf die Frage, was denn das Geburtstagskind von seiner Einlage hielt. Seyfried selbst erklärte gegenüber der Seite "E! Online", dass sie so peinlich berührt war, dass sie die Erinnerung verdrängt hätte. Jackman wurde erst gestern mit einem Hollywood Stern auf dem berühmten Hollywood Boulevard ausgezeichnet. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion