Amy Winehouse: Album verspätet

Amy Winehouse: Album verspätet

30.05.2011 > 00:00

Amy Winehouses Produzenten haben jetzt die Veröffentlichung ihres dritten Albums jetzt verschoben, da die Sängerin letzte Woche erneut in eine Entzugsklinik eingewiesen wurde. Die britische Sängerin hat schon lange Probleme mit Alkohol und Drogen und hat sich letzten Mittwoch deswegen erneut in die Klinik The Priory in London begeben. Ein Insider verriet jetzt People.com, dass ihr neues Album wegen der Behandlung nun verschoben werden muss. "Das Album ist endlich fertig. Es fehlte nur noch ein Datum für die Veröffentlichung und jetzt passiert das. Sie ist wieder in der Klinik und man muss jetzt einfach abwarten. Aber sie können kein genaues Datum herausgeben, so lange sie nicht wissen, wann sie wieder draußen ist." Ein Pressesprecher hatte vor Kurzem erklärt: "Sie wird so lange in der Klinik bleiben, wie es der Arzt empfiehlt." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion