Amy Winehouse ist und bleibt eine Skandalnudel

Amy Winehouse: Clean werden oder Sterben!

31.05.2011 > 00:00

Momentan befindet Amy Winehouse (27) sich gerade in der Entzugsklinik "The Priory". Und es steht wirklich schlecht um die Sängerin.

"Es ist wirklich die allerletzte Chance für Amy. Die Ärzte haben ihr die Ernsthaftigkeit ihrer Lage sehr deutlich gemacht. Entweder sie hört sofort mit dem Trinken auf oder sie wird sterben. Das ist die harte Wahrheit, aber jemand musste sie ihr sagen", weiß ein guter Bekannter. Es ist nicht Amys erster Aufenthalt in einer Entzugsklinik, sie war bereits 2007 und 2009 dort, um ihre Drogen- und Alkoholsucht behandeln zu lassen. Inzwischen haben wohl auch die beiden Männer in Amys Leben, ihr Vater Mitch und ihr Freund Reg Traviss, erkannt, dass die Situation in diesem Fall wirklich ernst ist.

Der Bekannte äußerte sich gegenüber der "Sun" weiter: "Die beiden sind sehr besorgt um sie. Mitch hat schon viel mit Amy durchgemacht und ihr immer versucht zu helfen. Bisher hat sie ihr Problem aber nicht eingesehen, dieses Mal ist es anders. Sie weiß, wie es um sie steht und sie will die Sache in Ordnung bringen."

Bleibt also abzuwarten, ob Amy Winehouse ihre Sucht wirklich in den Griff bekommt. Ihrer Musikkarriere wäre es zu wünschen, denn sie musste den Realese ihres neuen Albums bereits mehrfach verschieben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion