Amy Winehouse: Ex-Freund Reg Traviss wegen Vergewaltigung angeklagt

Amy Winehouse: Ex-Freund Reg Traviss wegen Vergewaltigung angeklagt

29.06.2012 > 00:00

Amy Winehouses Ex-Freund Reg Traviss soll Ende des vergangenen Jahres eine Frau vergewaltigt haben, die ihn nun vor Gericht zerrt. Der Filmemacher, der bis zu ihrem Tod im Sommer des vergangenen Jahres mit der "Rehab"-Sängerin zusammen war, wird sich nun bald vor Gericht verantworten müssen. Eine Frau behauptet, der Regisseur habe sich zwischen dem 29. Dezember des vergangenen Jahres und dem 1. Januar 2012 an ihr vergangen, was der Polizei seit dem 18. Januar bekannt sein soll. Traviss wurde daraufhin schließlich am 5. April festgenommen - die Verhandlung gegen den 35-Jährigen beginnt am 17. Juli in London, nur eine Woche, bevor der Todestag von Amy Winehouse zum ersten Mal bevorsteht. Als Traviss im April verhaftet wurde, erklärten Freunde des Stars, er sei geschockt über die Anschuldigungen und beteure, unschuldig zu sein. "Er kennt die Frau, die die Meldung bei der Polizei machte und er weist die Anschuldigung zurück", stellte ein Freund des Filmemachers klar. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion