Was schon groß ist, soll noch größer werden: Amy Winehouse will sich zugunsten ihrer Brüste angeblich erneut unters Messer legen wollen!

Amy Winehouse: Her mit den Brüsten!

10.11.2009 > 00:00

© GettyImages

Amy Winehouse ist auf den Geschmack gekommen: Nach ihrer Busen-OP im Oktober will sie ihre Brüste angeblich noch weiter vergrößern lassen!

Die Zeiten, in denen Amy Winehouse am ganzen Körper klipper, klapper dürr war, waren im Oktober vorbei: Da ließ die Sängerin den Beauty-Doc ran und ihre Brüste für rund 39.000 Euro von Körbchengröße B auf D tunen. Doch was jetzt schon groß ist, soll angeblich noch eine Portion größer werden: Wie die britische Tageszeitung "The Sun" berichtet, ist Amy mit dem neuen Busen nämlich so happy, dass sie sich dafür erneut unters Messer legen würde!

"Amy liebt ihre Brüste. Sie kann gar nicht aufhören, sie anzufassen und sie ihren Freunden vorzuführen", weiß ein Bekannter der Sängerin. "Sie sagt, dass sie sich damit endlich wieder weiblich fühlt und wäre gerne noch etwas kurviger. Mittlerweile denkt sie sogar über eine neue Operation nacht." Eine OP, bei der nicht nur der Busen besondere Beachtung erfahren soll, sondern Amy am liebsten gleich auch noch ihren Po etwas pimpen würde! "Mit Implantaten im Hintern könnte sie sich ihren Traum von einem Pin-Up-Look erfüllen."

Mit einer gesunden Lebensweise allerdings auch. Bevor Amy Winehouse im Drogensumpf versackte, täglich Alkohol konsumierte und sich mager hungerte, war sie nämlich auch eine Frau mit schönen weiblichen Rundungen und sexy Kurven. Und ganz ohne Beihilfe vom Beauty-Doc! Ob sie sich darin noch erinnern kann?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion