Amy Winehouse: Ihr berühmtes Kleid wird versteigert

Amy Winehouse: Ihr Kleid brachte 50.000 Euro ein

30.11.2011 > 00:00

© GettyImages

Das berühmte Cover-Kleid von Amy Winehouse (†27) hat einen neuen Besitzer. Der hat bei einer Auktion in London das gute Stück für eine horrende Summe ersteigert.

Amy Winehouse hat das weiße Kleid mit den roten Punkten auf dem Cover ihres Erfolgsalbums "Back To Black" getragen.

Ganze 50.000 Euro war dem Bieter der berühmte Fummel der verstorbenen Sängerin wert.

Das Stück wurde aber nicht von einer Privatperson erstanden, sondern von den Besitzern des privaten Mode-Museums in Santiago de Chile, der Fundacion Museo De La Moda.

Der Preis des Kleides der Designerin Disaya Sorakraikitikul wurde durch viele interessierte Bieter auf das Vierfache des geschätzten Preises getrieben.

Die Summe wird der Amy-Winehouse-Stiftung zugute kommen.

"Amy wäre so stolz, dass in ihrem Namen und vor allem durch ihre Musik das Leben junger, gefährdeter Menschen verändert wird", sagte Amys Vater Mitch Winehouse bei der Versteigerung.

Aber das Kleid von Amy Winehouse war nicht das einzige berühmte Kleid, das an diesem Tag versteigert wurde. Auch Roben von Audrey Hepburn und Liz Taylor, sowie Kopien der Hochzeitskleider sollten unter den Hammer kommen. Das Oscar-Kleid von Audrey fand jedoch keinen Abnehmer.

Die Todesnachricht von Amy schockierte die Welt

TAGS:
Lieblinge der Redaktion