Amy Winehouse: Ihr berühmtes Kleid wird versteigert

Amy Winehouse: Karriere-Busen

12.10.2009 > 00:00

© GettyImages

Angeblich soll Amy Winehouse dem Beauty-Doc einen Besuch abgestattet und sich den Traum von größeren Brüsten erfüllt haben!

Nach ihrem Dauerurlaub in der Karibik, einem überstanden Drogenentzug und all dem Liebes-Chaos mit On-Off-Lover Blake Fielder-Civil wollte sich Amy Winehouse endlich wieder dem widmen, mit dem sie berühmt geworden ist: ihrer Musik. Vor dem geplanten Comeback soll die Sängerin allerdings noch etwas anderes in Angriff genommen haben: einen neuen Busen!

Rund 37.000 Euro ließ Amy angeblich für einen Beauty-Doc in einer Londoner Klinik springen, damit er ihr ein paar Körbchengrößen mehr bescherte und dafür sorgte, dass ihr - durch Drogen und eine schlimme Magersucht - ausgemergelter Körper wieder superweibliche Formen bekam. "Ich hatte keine Lust mehr, mir Taschentücher in den BH zu stopfen", erklärte die Sängerin laut der britischen Tageszeitung "The Sun", als ein Krankenhausmitarbeiter sie auf die neuen Brüste ansprach. "Sie sagte, sie wollte einen neuen Look haben. Es ist alles Teil ihres großen Comebacks", so der Klinik-Insider weiter. "Sie sah wirklich toll aus. Wie eine ganz neue Frau."

Als Amy am Wochenende bei der britischen Tanzshow "Strictly Come Dancing" im Background mit ihrem Patenkind Dionne Bromfield, der ersten Künstlerin auf ihrem neu gegründeten Label, performte, war von dem neuen Karriere-Busen nicht viel zu sehen. Stattdessen präsentierte sich die Sängerin ungewohnt hochgeschlossen. Weil es nichts zu sehen gab oder weil sie Spuren des Eingriffs verstecken wollte? Ihr Sprecher konnte jedenfalls nur bestätigen, dass sich Amy im Krankenhaus aufgehalten hatte angeblich wegen eines Routinebesuchs...

Wer selbst über die Brust-Frage spekulieren will: Hier geht's zu Amy Winehouses Auftritt bei "Strictly Come Dancing" >>

TAGS:
Lieblinge der Redaktion