Amy Winehouse wieder betrunken auf der Bühne

Amy Winehouse wieder betrunken auf der Bühne

20.12.2010 > 00:00

Amy Winehouse hat die Gerüchte um ihren Gesundheitszustand wieder angeheizt - sie war Berichten zufolge bei ihrem Auftritt in Russland völlig betrunken. Die "Rehab"-Sängerin war letztes Wochenende extra nach Moskau geflogen, um ihr erstes offizielles Konzert seit mehr als zwei Jahren zu spielen. Nach ihren zahlreichen Alkohol- und Drogenabstürzen, war die Sängerin Berichten zufolge wieder ganz gesund und auf dem Weg, ihre Karriere wieder in Schwung zu bringen. Doch jetzt soll die Sängerin bei ihrem Auftritt in Russland zuerst eine Flasche Whiskey getrunken und sich dann durch ihren Auftritt gelallt und gestolpert haben. Laut der britischen Zeitung "The Sun" erhält Winehouse 450.000 US-Dollar für den Gig und eine Serie von Konzerten in Brasilien im nächsten Jahr. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion