Andrea Petkovic ist sauer und lässt ihren Frust direk auf dem Platz raus

Andrea Petkovic: Deutscher Tennisstar rastet aus und bewirft den Linienrichter

19.02.2015 > 00:00

© getty

Normalerweise geht es auf dem Tennisplatz etwas ruhigerer und beherrschter zu, als beim Fußball. Handfeste Auseinandersetzungen und Wutausbrüche gibt es doch eher selten auf dem Tennisplatz.

Andrea Petkovic legt jedoch eine filmreife Kernschmelze bei den Meisterschaften in Dubai hin. Im Spiel gegen Zarina Diyas lief es für die deutsche Tennisspielerin ohnehin gerade nicht so prächtig.

Dann lässt sie einen Ball durch. Ihrer Meinung nach war er gut 10cm hinter der Linie. Auch im Video sieht man, dass der Ball nicht mehr im Feld ist. Der Schiedsrichter sieht das anders. Statt den Ball als Aus zu geben, gibt er Zarina Diyas den Punkt.

Petkovic kann es nicht fassen, schreit und fällt bei der Linie auf die Knie. Wütend schlägt sie auf den Boden und schaut sich hilflos zum Publikum um und bekommt auch von dort die Bestätigung, dass sie recht hat. Nur vom Schiedsrichter bekommt sie diese Bestätigung nicht. Der Punkt ist verloren und nach dem nächsten Aufschlag auch der Satz.

Voller Wut feuert sie ihren Tennisschläger haarscharf am Linienrichter vorbei in die Bande. Das Spiel hat sie danach verloren.

"Ich kann es bis jetzt nicht fassen, dass das gegen mich entschieden worden ist", sagt die Tennisspielerin bei tennisnet.com. Aber sie nimmt ihren Ausraster wohl mit Humor: "Das ist ja wohl gerade der Knaller im Netz."

Immerhin geht dieser Punkt ganz klar an sie.

Lieblinge der Redaktion