Andrea Sawatzki: Zurück zum "Tatort"?

Andrea Sawatzki: Zurück zum "Tatort"?

15.11.2012 > 00:00

Andrea Sawatzki könnte bald wieder als Fernsehkommissarin zu sehen sein - angeblich wird bereits geplant, die Schauspielerin wieder an den "Tatort" zu locken. Die "Borgia"-Darstellerin soll Berichten der "Bild" zufolge ihre "Tatort"-Nachfolgerin Nina Kunzendorf, die nach fünf Folgen wieder aus der Krimi-Reihe ausstieg, ersetzen. Sawatzki hatte als Kommissarin "Charlotte Sänger" acht Jahre lang in 18 Fällen ermittelt und sich 2010 verabschiedet, um sich anderen Projekten zu widmen. Nun soll die rothaarige Schönheit jedoch wieder in Verhandlungen mit dem Hessischen Rundfunk stehen, um ihre Rolle neu aufzunehmen. Eine Sprecherin des Senders verriet der "Bild": "Es gibt schon länger die Idee, ihre Kommissarin zurück auf den Bildschirm zu holen. Warum nicht wieder im 'Tatort'?" Fest steht die Entscheidung allerdings noch nicht, ob "Charlotte Sänger" also demnächst an der Seite ihres neuen Partners "Frank Steier", gespielt von Joachim Król, ermitteln wird, zeigt sich erst in ein paar Wochen. Bis dahin kann man Sawatzki in ihrem aktuellen Musikprogramm sehen und vor allem hören, wie sie Liedgut aus den 20er Jahren bis in die Gegenwart im Berliner Zelttheater Tipi vorträgt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion