Was steckt hinter den Gerüchten?

Andreas Elsholz zurück bei GZSZ - Das sagt RTL zu den Gerüchten

24.04.2015 > 00:00

© GettyImages

Und plötzlich ist er wieder da. Gibt es wirklich ein GZSZ-Comeback von Andreas Elsholz? Als Heiko Richter wurde er in GZSZ zum Idol aller Teenies. In Interviews deutete der Soap-Megastar der 90er nun an, dass er sich das durchaus vorstellen könnte.

Schnell wurde daraus ein sicheres Comeback gemacht. Doch was sagt die Gegenseite dazu? GZSZ-Sprecher Frank Pick erklärt: "Es gab und gibt derzeit weder Überlegungen noch Gespräche zu einem Comeback von Andreas Elsholz. Weder beim Sender noch bei der Produktion."

Also alles nur heiße Luft? Nicht ganz, denn immerhin möchten die Macher der Serie solche vermeintlichen Geheimnisse nicht gleich verraten. Zusätzlich relativiert der Sprecher selbst das Dementi mit einem vielsagenden Augenzwinkern: "Ausgeschlossen ist aber nichts. Vielleicht ein Besuch zur 6000. Folge? GZSZ ist mit spannenden und emotionalen Geschichten immer für eine Überraschung gut. Und Andreas Elsholz haut auch heute noch die Frauen um."

Das klingt ja schon fast nach einem Plan. Allerdings ist Folge 6000 noch eine ganze Weile hin. Derzeit befindet sich GZSZ bei 5700er Folgen. Aber bei 19 Jahren Warten halten wir das eine Jahr ohne "Heiko Richter" auch noch aus.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion