DAS will sich Andreas Kümmert nicht bieten lassen und schlägt zurück.

Andreas Kümmert: Abrechnung mit seinen Hatern

09.03.2015 > 00:00

© NDR

Jetzt ist ihm der Kragen geplatzt!

Seit Freitag muss sich Andreas Kümmert (28) einiges gefallen lassen: Weil er beim ESC-Vorentscheid einen Rückzieher machte, wird der Sänger vor allem im Internet massiv angefeindet.

Bisher hüllte sich der "The Voice"-Gewinner in Schweigen - doch nun reicht es ihm offenbar. Bei Facebook machte er seinen Hatern eine klare Ansage: "An alle Leute, die mich hier beschimpfen! (diese Beschimpfungen sind wirklich unterste Achublade!!!) Ich bin mir nicht so ganz sicher was ihr glaubt, damit erreichen zu können?! Glaubt ihr allen Ernstes, ich würde nun aufhören, nur weil das ein paar Leuten nicht passt?! Weit gefehlt! Ich bin Musiker, und genau das wird sich nie ändern! Eure Äußerungen bestätigen mir meine Meinung zu dieser Gesellschaft. Ihr passt alle perfekt in diesen Apparat!!!! An alle, die zu mir stehen! Keep on rockin'. Wir sehen uns!", schrieb sich Andreas Kümmert seinen Frust von der Seele.

Klare Worte! Klingt ganz so, als hätte sich bei ihm einiges angestaut... Trotzdem dürften sich seine Fans über die Ankündigung freuen, dass Andreas trotz des TV-Eklats der Musik treu bleiben wird. Und durch seine mutige Aktion dürfte er sogar einige neue Fans hinzugewonnen haben...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion