Andrew Lloyd Webber ist krebsfrei

Andrew Lloyd Webber ist krebsfrei

11.01.2010 > 00:00

Sir Andrew Lloyd Webber ist dankbar, am Leben zu sein, nachdem er Entwarnung in seinem Kampf gegen Prostatakrebs bekommen hat. Der Theater-Impresario erholt sich rasch, nachdem er Behandlung und eine Operation im vergangenen Jahr in einer Klinik in London, um seine Prostatadrüse entfernen zu lassen, hinter sich gebracht hat. Lloyd Webber: "Es ist eine riesige Erleichterung. Wir sind - am Ende einer langen Reise - beim bestmöglichen Ergebnis angekommen. In meinem Fall, ich werde nächstes Jahr 62 und ich habe fünf Kinder. Was am wichtigsten ist, ich bin am Leben, meine Kinder haben einen Vater." Nun drängt der Komponist Fans, sich regelmäßig untersuchen zu lassen - weil seine Krebsdiagnose hätte übersehen werden können, wenn eine inaktive Kolibakterieninfektion seine Prostata nicht gereizt hätte. Lloyd Webber: "Wenn diese Infektion gefunden und kuriert worden wäre, hätte ich in Unwissenheit darüber sein können, dass ich einen kanzerösen Tumor hatte, der kurz davor war, um den Rest meines Körpers herum loszubrechen. Ich hätte denken können, dass meine häufigen Gänge ins Badezimmer an einer schwachen Blase liegen würden. Ich hatte großes Glück." © WENN

Lieblinge der Redaktion