Wie peinlich... Angela lächelt tapfer beim Geburtstagsständchen

Angela Merkel - Peinliches Ständchen zum 60. Geburtstag der Bundeskanzlerin

17.07.2014 > 00:00

© getty

Es bleibt nicht viel Zeit bei einer Pressekonferenz Fragen zu stellen. Doch statt die eng bemessene Zeit mit einer Frage von politischer Relevanz zu füllen, sang ein Reporter "Happy Birthday" für Angela Merkel, die heute 60 geworden ist.

Angie behält die Fassung, scheint aber doch etwas peinlich berührt. Wie unangenehm. Sie lächelt darüber hinweg und sagt, dass dies ihr erstes Geburtstagsständchen sei.

Zum Geburtstag bekommt die 60-jährige Bundeskanzlerin etwas Urlaub. Mehr will sie gar nicht haben. Zur offiziellen Feier am Donnerstagabend sind Geschenke sogar unerwünscht. Stattdessen sollen die rund 1000 Gäste lieber an die José Carreras Leukämie-Stiftung spenden.

Der Historiker Jürgen Osterhammel hält auf Angela Merkels Wunsch einen Vortrag zum Thema: "Vergangenheiten: Über die Zeithorizonte der Geschichte"

Vielleicht nicht unbedingt der Party-Kracher, aber genau das, was die Kanzlerin sich wünscht.

Erst Freitag wird Angela Merkel ihren Urlaub starten können. Laut Hamburger Morgenpost, soll es für die Kanzlerin erst in die Uckermark gehen. Danach dann weiter zu den Bayreuther Festspielen und dann Urlaub in Sulden in Südtirol.

Ganze drei Wochen soll sie frei haben, oder so frei, wie es bei einer Kanzlerin eben möglich ist.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion