Angelina Heger bemüht sich nach ihrem Dschungel-Aus um Schadensbegrenzung

Angelina Heger: Entschuldigungs-Video nach Dschungel-Aus!

25.01.2015 > 00:00

© Facebook / Angelina Heger

Kaum eine Staffel von "Ich bin ein Star Holt mich hier raus" vergeht, ohne dass nicht mindestens ein Promi vorzeitig die Segel streicht und das Dschungelcamp freiwillig verlässt. War es im letzten Jahr noch Michael Wendler (42), so trat dieses Mal Angelina Heger (22) seine Nachfolge an und bezahlte dafür einen hohen Preis.

Denn als wäre die Halbierung ihrer Gage nicht schon Strafe genug, sieht sich die 22-Jährige seit ihrem Ausscheiden auch noch mit einem regelrechten Shitstorm in den sozialen Netzwerken konfrontiert. Kein Wunder also, dass Angelina nun um Schadensbegrenzung bemüht ist und auf Facebook ein zugegebenermaßen äußert süßes Entschuldigungs-Video postet.

"Hallo ihr Lieben, ich möchte mich bei euch zurückmelden und mich vor allem ganz, ganz doll bei euch entschuldigen. Entschuldigen dafür, dass ich es nicht länger geschafft habe, im Dschungelcamp durchzuhalten. Ich war sowohl körperlich als auch seelisch nicht mehr in der Lage, dem Ganzen standzuhalten und musste deswegen eine Entscheidung für meine Gesundheit und mich treffen, aber auch irgendwo für das Team, denn in der Verfassung, in der ich war, war ich einfach nicht mehr in der Lage, dem Team eine positive Stütze zu sein", so Angelina.

Soweit eigentlich keine Überraschung doch dann zeigt die Bachelor-Kandidatin auch noch echte Reue und erklärt, dass sie die öffentliche Kritik an ihrer Person durchaus nachvollziehen könne: "Ich habe extrem viel geheult, bin damit extrem vielen Menschen auf die Nerven gegangen, sodass ich es auch total verstehen kann, dass viele von euch jetzt gestresst sind von mir."

Dumm nur, dass Angelina mit dem Video längst nicht bei all ihren Fans punkten kann in Sachen Imagepflege dürfte sie in nächster Zeit also noch so Einiges zu tun haben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion